Modellieren mit gips

Lust auf Form?

Das natürliche Material Gips ist einfach in der Verwendung und vielseitig in der Bearbeitung und der Gestaltung.

 

Beim Modellieren von Gips lernen wir die Eigenschaften und Möglichkeiten am besten kennen. Der Kreativität sind fast keine Grenzen gesetzt. Die Themen können einfache Figuren, Naturobjekte oder völlig freie Ideen sein.

 

Wir bauen zunächst ein Gerüst aus Draht, Styropor, Holz oder ähnliches. Diese Grundform umwickeln wir mit Gipsbinden bzw. mit in Gips getränkten Tüchern und modellieren darauf den angerührten Gipsbrei. Wir können hierzu unsere Hände nehmen oder Spachtel, breite Messer und ähnliches. Was zu viel aufgetragen wurde, raspeln oder feilen wir weg. So entsteht in einem ständigen Wechsel von auf- und abtragen unsere endgültige Form – ein spannender Prozess.

Die Oberfläche kann am Ende noch geschliffen und poliert werden. Wir können sie patinieren, lasieren, bemalen mit den unterschiedlichsten Medien.

 

Das Kursangebot richtet sich an Anfänger und auch an bereits etwas geübte kreative Geister.

 

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt auf 3-5 Personen.

 

Materialien und Werkzeug werden gestellt.

Termine und Preise

Fr/Sa/So  09. -11.06.2017

 

Freitag     19 - 21 Uhr

Samstag 10 - 17 Uhr

Sonntag  10 - 17 Uhr

 

Kosten:

 

Anmeldeschluss:

 

 

 

Begrüßung, gegenseitige Vorstellung und theoretische Einführung

Ran an den Gips - ca. 12:30 Uhr gemeinsame Mittagspause (jeder bringt was mit)

Modellieren, weitere Bearbeitung, Oberflächengestaltung, Mittagspause wie s.o.

 

192,- € zuzüglich 10,- € für Material und Werkzeugnutzung

 

29.05.2017


Kursort

Kunstraum in der Praxis von Heilpraktiker Rudolf Jung

76764 Rheinzabern, Am Sportplatz 6

Bei schönem Wetter gehen wir ins Grüne!